Aktuelles

Nachwort zu Karl Mays Roman „Durch die Wüste“ - Im Sommer 17 ist eine Reihe „Literarischer Weltreisen“ erschienen, bei der Wochenzeitung DIE ZEIT. Darin aufgenommen wurde auch Karl Mays Roman „Durch die Wüste“. Damit hat der sächsische Erzähler 1892 die lange Serie seiner „Reiseerzählungen“ eröffnet. Für die aktuelle Neuausgabe von „Durch die Wüste“. hat Michael Zeller ein persönliches Nachwort verfasst. Zeller ist zeitlebens dem […]
Bunt ist unser Leben - Von November 2016 bis Februar 2017 ist der Schriftsteller Michael Zeller in die Klasse 8 a des Friedrich-Bährens-Gymnasiums von Schwerte gekommen, um gemeinsam mit den siebenundzwanzig Jugendlichen einen „Schulroman“ zu erzählen. http://www.michael-zeller.de/project/bunt-ist-unser-leben/  
Die zwei Fräulein und ich - In der Frühjahrsausgabe 2017 von TUMULT stand ein neues Gedicht Zellers mit dem Titel Die zwei Fräulein und ich.
KROPP auf Ukrainisch erschienen - KROPP. Eine Abrechnung, Zellers Roman von 1996, ist auf Ukrainisch erschienen, in einem Charkiwer Verlag. Übersetzerin ist Oleksandra Kowaljowa, Literaturprofessorin in Charkiw und Lyrikerin. „Michael Zellers ‚Abrechnung‘ ist eine intelligent mit hintergründigem Wissen und Humor verfaßte Schelmengeschichte – eine bitterböse Satire auf die gesellschaftliche Wirklichkeit im vereinten Deutschland“, schrieben dazu 1996 die NÜRNBERGER NACHRICHTEN. (Siehe […]
„Falschspieler“ erstmals unter dem Namen des Verfassers - Angelehnt an den genau aufgerollten historischen Betrugsfall Forestier entwirft der Autor Michael Zeller eine einfallsreiche, komplexe Erzählung, getragen von den Charakteren dreier Schriftsteller-Typen, FALSCHSPIELER jeder auf seine Weise. Um sie und ihre Frauen entfaltet sich ein lebendiges Panorama der deutschen Gesellschaft, von den Nachkriegsjahren bis in unsere Gegenwart hinein. Der Roman ist 2015 neu erschienen […]